Breaking News

Philips OneBlade Pro QP6520/30 im Barttrimmer Test

Der Philips OneBlade Pro QP6520/30 im Praxistest

Philips OneBlade Pro QP6520-30 Barttrimmer im TestPhilips will kontinuierlich den Markt bereichern und dabei den Philips Bartschneider neu erfinden. Der neue OneBlade von Philips ist kein normaler Rasierer, sondern ein universeller Bartstyler mit dem sich viele unterschiedliche Bartfrisuren machen lassen können. Eines ist klar, einen Barttrimmer wie den Philips OneBlade Pro QP6520/30 Barttrimmer gab es vorher noch nicht, denn er ist ein elektrischer Barttrimmer und zugleich ein Nassrasierer vereint in einem Gerät. Ob Philips die Neuerfindung des Rasierers gelungen ist, wollen wir in unserem Barttrimmer Test herausfinden.

Jetzt ansehen bei Amazon.de

Philips OneBlade: Die Klinge für alles?

Philips OneBlade Pro QP6520/30Schaut man sich die Klinge des Philips OneBlade Pro QP6520/30 genauer an, erinnert sie auf den ersten Blick an die Klinge eines Nassrasierers. Hier ist aber ein beidseitiges Schermesser vorhanden, das beidseitig nutzbar ist und dabei gezogen oder über die Haut geschoben werden kann. Dabei ist die Klinge nass oder trocken anwendbar und kann sogar kombiniert eingesetzt werden. Das hat einige Vorteile, denn bei der Nassrasur wird die Haut ja bekanntlich besonders gut geschont.

Der OneBlade Barttrimmer besitzt zudem einen eingebauten Akku. Die Klinge ist freibeweglich und passt sich daher den Gesichtskonturen sehr gut und leicht an.

Der Philips OneBlade im Praxistest

Philips OneBlade Pro QP6520/30 LieferumfangIm ersten Praxistest sieht alles ein wenig anders aus. Wird der Philips OneBlade Pro QP6520/30 Barttrimmer mit Rasierschaum zusammen verwendet, lassen sich Bartkonturen nicht mehr erkennen und damit folglich auch nicht mehr präzise schneiden. Bei der Trockenrasur hingegen arbeitet der neue OneBlade Pro von Philips sehr gut. Durch das ergonomische Design des Barttrimmers lassen sich alle Haare im Gesicht gut erreichen. In Sachen Handling punktet der Philips OneBlade Pro QP6520/30 Barttrimmer auf jeden Fall schon mal.

Der Scherkopf ist leicht austauschbar und hält laut Hersteller Philips etwa 4 Monate, wenn man von einer Benutzung von zweimal pro Woche ausgeht. Das ist aber nur ein Richtwert und kann stark variieren. Im OneBlade Barttrimmer ist ein kleiner Motor eingebaut der das Schermesser bis zu 200 Mal in der Minute bewegt. Ein Zweifach-Schutzsystem mit kleinen Schutzzähnchen aus Polyplastik schützt dabei die Haut vor kleinen Schnitten oder Verletzungen.

Akku Laufzeit & Ladezeit

Philips OneBlade Pro QP6520-30 LadeanzeigeEine richtig glatte Rasur, wie man es von einem Nassrasierer gewohnt ist, lässt sich allerdings mit dem Philips OneBlade Pro QP6520 nicht erreichen. Dazu sind die Klingen mit einer minimalen Schnittlänge von etwa 0,4 mm einfach zu lang ausgelegt. Das Rasierergebnis ist eher ein kurz geschnittener Dreitagebart und das ist auch genau die Zielgruppe, auf die Philips mit dem OneBlade Konzept abzielt. Junge stylische Leute, die einen gepflegt aussehenden 3-Tage Bart tragen. Das Modell OneBlade QP6520 von Philips hat einen Lithium-Ionen Akku eingebaut mit einer Laufzeit von etwa 90 Minuten. Die Ladezeit beträgt gerade mal 60 Minuten und es wird sogar eine Ladestation mitgeliefert.

Schnelle und einfache Reinigung

Philips OneBlade Pro QP6520-30 ReinigungWie seine zwei Vorgänger (Philips OneBlade Pro QP6510/30 und Philips OneBlade QP2530/30) wurde auch der OneBlade 6520/30 so konzipiert, dass sein Gehäuse 100% wasserdicht ist. So ist eine schnelle und einfache Reinigung gewährleistet. Nach der Anwendung einfach den Philips Barttrimmer unter lauwarmen Wasser abspülen. Danach sollten Sie den OneBlade leicht abtrocknen.

Der OneBlade Pro von Philips ist für das Trimmen und Stylen eines 3-Tage-Bartes gemacht!

Philips OneBlade Pro QP6520/30 KlingeDas neue Konzept von Philips mit dem OneBlade eröffnet dem Bartträger ganz neue Möglichkeiten, denn er kann seinen Bart praktisch in jede gewünschte Form trimmen. Der Bartkamm bietet insgesamt 14 Einstellmöglichkeiten in den Längen von 0,4 mm bis 10 mm. Damit kann selbst sogar der Träger eines Vollbartes mit arbeiten und so seinen Bart in die gewünschte Form bringen. Aber anders als bei dem Philips Bartschneider BT5205/16 muss der Scherkopf des Philips OneBlade regelmäßig ausgetauscht werden, da dieser nach etwa 4 Monaten Nutzung nicht mehr scharf genug ist. Daher sollten die Folgekosten von etwa 15 Euro beim Philips OneBlade kaufen unbedingt berücksichtigt werden.

Durch den 14-fach verstellbaren Präzisionskamm lässt sich eine gleichmäßige Rasur vom kurzen Stoppelbart bis zum längeren Bart schneiden. Damit sieht so gut wie jeder Bart gepflegt aus. Wird der Bartkamm abgenommen, lassen sich messerscharfe Konturen in den Bart schneiden, um so einen Oberlippenbart in die richtige Form zu stutzen. Der Philips OneBlade Barttrimmer ist aber nicht nur als Präzisonstrimmer einsetzbar, sondern eignet sich auch sehr gut für das Bodygromming und das Entfernen von Körperhaaren auf der Brust oder im Intimbereich. Die kleinen Polymerspitzen führen dabei die Haare direkt zur Klinge und schützen dabei die Haut vor Reizungen.

Kein Risiko beim Philips OneBlade Pro kaufen mit der 30 Tage Geld zurück Garantie

Philips vertraut zu 100% auf seine Produkte und bietet auch bei dem Philips OneBlade QP6520/30 die 30 Tage Geld zurück Garantie an, falls der Barttrimmer nicht den Vorstellungen des Käufers entsprechen sollte.

Jetzt kaufen auf Amazon – Philips OneBlade Pro QP6520/30

Die Vor und Nachteile des Philips OneBlade Pro QP6520/30 Barttrimmer

Pro

  • neues innovatives Design
  • klein und handlich
  • nass und trocken verwendbar
  • sehr gute Akkulaufzeit von bis zu 90 Minuten
  • Ladestation mit kurzen Akkuladezeiten von nur 60 Minuten
  • Schieben und Ziehen möglich

Contra

  • keine richtige Glattrasur möglich
  • relativ kleine Rasierklinge
  • Akku nicht auswechselbar
  • teure Ersatzklingen

Das Fazit zum Philips OneBlade Pro QP6520/30 Barttrimmer

Mi dem OneBlade Pro QP6520/30 hat Philips den Rasierer fast neu erfunden, aber nicht für jeden Bartträger bzw. Nutzer ist der OneBlade Pro auch wirklich geeignet. Denn für eine glatte Rasur ist der OneBlade Pro Scherkopf nicht die erste Wahl, dafür schneiden die Klingen mit einer minimalen Schneidelänge von 0,4 mm die Barthaare nicht kurz genug ab. Er eignet sich aber sehr gut um ausgefallene Bartstyles oder einen Dreitagebart zu rasieren. Hierzu ist der neue Philips OneBlade Pro QP6520/30 der perfekte Barttrimmer. Wer eine glatte Rasur bevorzugt, der sollte sich lieber einen Philips Trockenrasierer oder einen klassischen Nassrasierer kaufen.

Dennoch konnte uns der OneBlade Pro QP6520/30 im Philips OneBlade Test überzeugen. Perfektes Bartstyling und das zu einem fairen Preis. Nur so kann unseres Kurzfazit ausfallen.

Ebenfalls interessant?

Philips OneBlade Test

Die Philips OneBlade Modelle im Praxistest Das neuste Produkt aus dem Hause Philips Bartschneider ist …