Breaking News

Philips BT7090/32 im Test

Unser Testbericht zum Vakuum Bartschneider mit 3 Tage Bartfunktion Philips BT7090/32

Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider mit 3-Tage-Bart-Funktion BT7090/32Wie bei allen Dingen im Leben geht auch die Entwicklung von Geräten immer weiter und das ist natürlich bei Philips Barschneidern ebenso der Fall. Sicher ärgert sich jeder Mann, dass während des Bartschneidens immer die ganzen Barthaare im Waschbecken landen. Mit dem Philips BT7090/32 soll das nun der Vergangenheit angehören, denn durch ein integriertes Vakuum-System werden die meisten Barthaare sofort aufgesaugt und das Waschbecken bleibt deutlich sauberer.

Ob das auch alles wirklich so klappt wie es uns die Werbung der Hersteller verspricht, wollen wir uns heute den Philips Bartschneider Vakuum BT7090/32 mal etwas näher anschauen und mit dem Testsieger seiner Klasse, dem Philips BT9290/32 vergleichen.

Jetzt ansehen bei Amazon.de

Der Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7090/32 – Bartstyler mit eingebautem Staubsauger

Philips BT7090/32 Vakuum Bartschneider mit 3-Tage-Bart-FunktionIst „Mann“ ein Bartträger führt praktisch kein Weg vorbei an Philips. Die Barttrimmer aus dem Haus Philips belegen regelmäßig die ersten Plätze bei unterschiedlichen Bartschneider Tests. Und das kommt auch nicht von ohne, denn Philips überlässt der Weiterentwicklung sicher nicht dem Zufall. Die Bartschneider werden kontinuierlich weiterentwickelt und hier werden sogar die Wünsche der Kunden, die letztendlich auch kaufen, berücksichtig. Anders als beim Barttrimmer Testsieger Philips BT9290/32 wurde hier kein Laser zum präzisen Schneiden des Bartes eingebaut, sondern eine Absaugung, die die meisten Barthaare auffängt, so dass sie in einem kleinen Auffangbehälter und nicht im Waschbecken landen.

Das Schneiden der Barthaare geht sehr gut und die Schnittlänge kann in 18 Stufen im Bereich von 1 mm bis 18 mm verstellt werden. So kann jeder Mann auch sicher seinen Lieblingslook finden. Die Schnittbreite selber ist mit 32 mm ebenfalls ausreichend breit um mit dem Philips Barttrimmer Vakuum BT7090/32 den Bart sauber zu schneiden.

Der Philips BT7090/32 im Bartschneider Test mit dem Ergebnis: Preis-Leistungssieger

Die Entwicklung geht auch bei der Akkuleistung immer weiter, denn der Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7090 überzeugt mit echtem Durchhaltevermögen beim Barttrimmen. Mit einer Ladezeit von gerade mal 1 Stunde lässt sich der Bart bis zu 75 Minuten lang kabellos trimmen. Sollte trotzdem mal die Akkuleistung nicht ausreichen, kann mit dem Netzkabel der Bart weiter gestylt werden.

Durch das Konturenanpassungssystem passt sich der flexible Konturenkamm immer optimal den Gesichtskonturen an und sorgt so für ein gelichmäßiges Ergebnis beim Bartschneiden. Durch den eingebauten Präzisionstrimmer lässt sich zudem auch ein Schnurbart besonders exakt schneiden und selbst die Nackenpartie oder Koteletten präzise trimmen.

Zwar ist der Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7090/32 nicht wasserdicht, aber er kann leicht unter fließendem Wasser abgewaschen und so von den restlichen Barthaaren befreit werden. Wie alle Philips Barttrimmer ist der Philips BT7090/32 auch aus besonders hautfreundlichen Materialen hergestellt, die die Haut vor Irritationen schützt. Daher gehören störende Hautrötungen der Vergangenheit an.

Der Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7090/32 im Test

Philips BT7090-32 Vakuum-SystemDas Vakuumsystem macht den Philips BT7090/32 besonders, denn mehr als 85% der befragten Nutzer sind mit dem eingebauten Staubsauger zufrieden. Die meisten Barthaare werden gleich nach dem Schneiden sofort aufgesaugt und landen nicht mehr im Waschbecken.

Auch schreiben mehr als 78% der Käufer, dass sie mit dem Rasurergebnis zufrieden sind und auch das Ergebnis besser als bei Produkten der Konkurrenz ist. Im Testergebnis kann der BT7090/32 von Philips zwar nicht mit dem Testsieger Philips BT9290/32 mithalten, ist aber preislich gesehen um einiges günstiger. Daher hat es der Philips BT7090/32 auch zum Preisleistungssieger geschafft und muss sich vor dem Testsieger sicher nicht verstecken.

Der Philips BT7090/32 in der Handhabung 

Wie alle Philips Barttrimmer ist auch das Modell BT7090/32 sehr einfach in der Handhabung. Das Gehäuse wurde so geformt, dass er gut in der Hand liegt und alle Stellen im Gesicht einfach erreicht werden können. Durch das integrierte Philips ZoomWheel lässt sich die gewünschte Länge in 18 Stufen in einem Bereich von 1 mm bis 18 mm einstellen. Dabei wird im Multifunktionsdisplay die Länge in Millimeter angezeigt.

Das Display zeigt aber neben der Längeneinstellung auch noch den Ladestand des Akkus an. Diese wird ähnlich wie beim Handy in Form von Balken dargestellt. Soll das Bartschneiden morgens mal schneller vonstattengehen, kein Problem, einfach nur die Turbotaste drücken und schon wird der Bart im Turbomodus geschnitten.

Das Konturenschneiden geht mit dem Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7090/32 insgesamt sehr gut, nur beim Schneiden von Nasenhaaren stößt er an seine Grenzen. Dazu ist die Klinge einfach zu breit und eignet sich für das Ohren- oder Nasenhaare schneiden eher nicht, dafür sollte ein spezieller Nasenhaartrimmer eingesetzt werden.

Insgesamt überzeugt der Philips BT7090/32 mit 3-Tage Bart Funktion und aufgrund des günstigen Preises ist er auch der verdiente Preisleistungssieger unseres Barttrimmer Tests geworden.

Jetzt kaufen Amazon – Philips BT7090/32

Die Vor- und Nachteile des Philips BT7090/32

Vorteile

  • Integriertes Vakuum-System zum Aufsaugen der Barthaare
  • automatische Spannungsanpassung: 100-240 V
  • 2 Jahre weltweite Garantie
  • 18 Längen von 1 mm bis 18 mm
  • 1 Stunde laden für 75 Min. Laufzeit
  • Betrieb mit und ohne Kabel
  • Multifunktionsdisplay
  • umfangreiches Zubehör im Lieferumfang
  • Ölungs- und wartungsfrei
  • Hautfreundlich

Nachteile

  • Nicht alle Barthaare werden aufgefangen

Fazit – Gewohnt gute Philips Qualität

Der Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7090/32 ist ein guter Bartstyler. Nicht nur ein 3-Tage Bart lässt sich auf die gewünschte Länge sicher schneiden, sondern auch mit Konturen an den Koteletten kommt er gut klar. Ein neuer Look gefällig? Mit dem Philips BT 7090/32 ab sofort kein Problem mehr, denn die Länge lässt sich durch das Philips ZoomWheel in 18 Stufen von 1 mm bis 18 mm einstellen.

Durch die automatische Spannungsanpassung ist er auch der ideale Reisebegleiter. Aufgrund der kompakten Größe und der praktischen Reisetasche findet er in jedem Koffer ein Plätzchen. Sollte die Akkulaufzeit von 75 Minuten mal nicht ausreichen, einfach das Netzkabel anschließen und es kann weitergehen.

FAQ Kundenfragen und Antworten

  1. Wie lässt sich der 3-Tage Bartstyler am besten reinigen?

Die Klingen lassen sich zum Reinigen einfach abnehmen und können dann unter fließendem Wasser gründlich gereinigt werden.

  1. Lassen sich auch längere Körperhaare leicht abschneiden und sich das Gerät als Bodygroomer verwenden?

Längere Körperhaare lassen sich gut schneiden, werden ab einer bestimmten Länge aber nicht mehr aufgesaugt und verfangen sich im Haarkamm.

  1. Lässt sich auch 3,5 mm oder 4,5 mm einstellen?

Nein, der Philips BT7090/32 lässt sich nur im 1 mm Abstand verstellen.

Ebenfalls interessant?

Philips OneBlade Pro QP6520/30 im Barttrimmer Test

Der Philips OneBlade Pro QP6520/30 im Praxistest Philips will kontinuierlich den Markt bereichern und dabei …