Breaking News

Philips BT5206/16 Beard Trimmer Test

Der Philips BT5206/16 Bartstoppeltrimmer

Ein dynamisches Haarführungssystem sorgt für besonders gleichmäßige Ergebnisse

Philips BT5206/16 Beardtrimmer im EinsatzDie Philips Serie 5000 ist ja bekanntlich bereits seit einigen Jahren auf dem Markt und bietet einige gute Modelle, die wir auch schon bereits einem Barttrimmer Test unterzogen haben. Heute wollen wir uns den Philips BT5206/16 Beard Trimmer näher anschauen und mit einem Praxistest die Leistungsfähigkeit des Präzisions-Bartschneiders unter Beweis stellen. Die Philips Series 5000 Modelle unterscheiden sich ja bekanntlich nicht gravierend untereinander, bieten aber doch einige interessante Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten. Aber das macht das Angebot eines guten Herstellers, worunter Philips ja bekanntlich auch fällt, aus. Der Kaufpreis von unter 70 Euro derzeit ist für einen guten Barttrimmer definitiv gerechtfertigt.

Jetzt ansehen bei Amazon.de

Die Ausstattung und der Lieferumfang des Philips BT5206/16

Philips BT5206/16 beard trimmerIm Lieferumfang des Philips Series 5000 Barttrimmer BT5206/16 befindet sich neben dem Barttrimmer auch der Bart-Kamm, das Lade- oder Netzkabel für den eingebauten Akku sowie eine kleine Reinigungsbürste. Zusätzlich eine ausführliche Bedienungsanleitung die in vielen Sprachen ausgeführt ist und die Garantiekarte.

Der erste und wichtigste Eindruck ist bereits beim ersten Auspacken des Dreitage-Bartschneiders sehr gut, denn die Haptik überzeugt schon einmal und er liegt gut in der Hand. Das Design ist ansprechend in metallic-silber/schwarz gehalten. Wichtig ist ja gerade bei einem Barttrimmer die ergonomische Form, damit auch alle Stellen leicht und ohne große Verrenkungen mit dem Bartschneider erreicht werden können. Hier trennte sich häufig in unseren vorherigem Barttrimmer Test die Spreu vom Weizen, oder besser gesagt es blieben Barthaare im Gesicht stehen wo sie eigentlich nicht mehr sein sollten.

17 einstellbare Längen von 0,4 – 7 mm im 0,2 mm präzisen Abstand

Wie es sich für einen guten Präzisionsbarttrimmer gehört, lässt sich die Länge bei dem electric beard trimmer Philips BT5206/16 sehr präzise einstellen und das ganz einfach durch ein Drehrad. Philips nennt es Zoom-Rad und ist auch bei anderen Modellen der Series 5000 zu finden. Der Philips BT5206/16 Barttrimmer verfügt über insgesamt 17 einstellbare Schnittlängen, die durch das Philips Zoom-Rad leicht und sehr präzise eingestellt und gewählt werden können. Dabei wird gleich beim Drehen des Rades die Länge in Millimeter angezeigt. Die Abstufungen zwischen 0,4 mm und 7 mm erfolgt in 0,2 mm Schritten, das garantiert ein besonders gutes und sehr präzises Schnittergebnis. Durch einen integrierten Hair-Lift-Kamm werden die Haare vor dem Schneiden zuerst angehoben um so schneller und noch hautschonender einen Dreitagebart zu rasieren. So ist das Trimmergebnis mit dem Philips BT5206/16 Bartschneider noch gleichmäßiger als bei anderen Dreitage-Bartschneidern.

Der Philips BT5206/16 Bartstoppelschneider im Barttrimmer Test

Philips BT5206/16 Beard Trimmer KlingenNach dem Auspacken muss zuerst der Akku vollständig geladen werden, der Barttrimmer BT5206 von Philips kann aber auch direkt mit dem Ladekabel betrieben werden. Nach dem Betätigen des Einschaltknopfes in der Mitte des Barttrimmers können wir mit unserem Barttrimmer Test beginnen. Das Betriebsgeräusch ist sehr angenehm und leise, wobei es leisere Modelle gibt, die aber auch dann deutlich teurer sind. Es bestätigt sich gleich das gute Handling vom ersten Eindruck und alle Stellen am Gesicht lassen sich mit den Klingen sehr gut erreichen. Durch die ergonomische Form liegt der Philips BT5206/16 Bartschneider gut und sicher in der Hand. Die Schneidelänge wird über das Philips ZoomWheel Rad eingestellt und beginnt mit aufgesetztem Haarkamm bei 0,4 mm, der optimalen Länge für einen perfekten und gepflegten Dreitagebart.

Die Millimeter-Anzeige über dem Philips Zoom Rad ist leicht ablesbar und die gewünschte Länge schnell mit dem Daumen eingestellt. Das Ergebnis ist schon im ersten Barttrimmer Praxistest sehr gut und bringt einen perfekt geschnittenen und gepflegten Dreitagebart hervor. Durch das dynamische Haarführungssystem glitt der Haarkamm der Beardtrimmer Series 5000 Bartstoppeltrimmer leicht und angenehm über die Haut. Die Barthaare werden mittels des HairLift-Kammes vor dem Schneiden zuerst aufgestellt und er führt sie gleichmäßig den Klingen zu. Das Ergebnis kann sich daher wirklich sehen lassen.

Einfache Reinigung unter Wasser und selbstschärfende Klingen sorgen für lange Freude

Reinigung des Philips BT5206/16 unter WasserDa der professional beard trimmer BT5206/16 von Philips wasserdicht konstruiert ist, kann die Reinigung einfach unter fließendem Wasser erfolgen. Das hat den Vorteil, dass alle Barthaare sich schnell und ohne Umstand aus den Klingen spülen lassen. Zwischen dem Barttrimmen können mit der mitgelieferten Reinigungsbürste längere Barthaare aus dem Bartkamm entfernt werden. Somit ist die Reinigung des Philips BT5206/16 Bartrimmers immer schnell und gründlich durchzuführen. Die Klingen sind wie bei den meisten Bartschneidern der Philips Series 5000 selbstölend und selbstschärfend. Zudem haben die Klingen eine abgerundete Spitze und Kämme, damit die Haut während des Schneidens nicht verletzt wird. Selbst nach einigen Testdurchläufen sind die Stahlklingen scharf und trimmen den Bart genau so gut wie direkt nach dem Auspacken des Philips BT5206 Bartschneiders.

Jetzt kaufen auf Amazon – BT5206/16

Die Akkulaufzeit des BT5206 Barttrimmers – wie lange kann der Bart getrimmt werden?

Mit einer Akkuladung verspricht der Hersteller Philips bei dem Modell BT5206 bis zu 70 Minuten Dauerbetrieb und das ist der neusten Lion-Ionen Akkus zu verdanken. Die Ladezeit beträgt gerade mal 1 Stunde. Sollte der Saft der Akkus mal vorzeitig ausgehen, kann immer mit dem Netz- und Ladekabel weitergearbeitet werden. Im Barttrimmer Test haben beide Arten des Bartschneidens überzeugt und der Akku hielt auch die vom Hersteller versprochen lange Laufzeit. Was schade ist, dass es keine richtige Ladestand-Anzeige gibt und der leere Akku sich durch weniger Schneidleistung langsam abmeldet und dadurch bemerkbar macht.

Der electric beard trimmer Philips BT5206/16 eignet sich auch sehr gut für die Pflege des Dreitagebarts auf Urlaubsreisen, denn der Bartstoppelscheider kann mit einer Stromversorgung von 100 – 240 Volt eigenständig umgehen und lädt die Akkus immer mit der richtigen Spannung. So kann der Bartschneider auch in den fernsten Ländern genutzt werden und „Mann“ muss nicht auf einen gepflegten Bart verzichten.

Fazit zum Philips Bartschneider BT5206/16

Der Dreitagebartschneider Philips BT5206/16 hat im Barttrimmer Test in allen Bereichen überzeugt und daher ist unser Fazit sehr positiv ausgefallen. Die Preis/Leistung ist angemessen und der Käufer bekommt hier einen guten und vor allem auch präzisen Dreitage-Bartschneider geliefert, der so gut wie keine Wünsche offen lässt. Er muss sich selbst vor deutlich teureren Modellen nicht verstecken, denn das Ergebnis lässt sich sehen. Daher können wir für den Philips BT5206/16 aus der Series 5000 nach unserem Barttrimmer Test eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen.

Fragen und Antworten

Kann man mit dem Philips BT5206/16 auch Kopfhaare schneiden?
Sicher lassen sich mit dem Philips Bartschneider BT5206/16 auch Kopfhaare schneiden, seine Stärken liegen aber eindeutig darin, einen Dreitagebart präzise und sauber zu schneiden.

Kann der Philips Bartschneider BT5206/16 auch während des Duschens verwendet werden?
Der Philips Bartschneider BT5206/16 ist wasserdicht, aber es sollten die Barthaare nicht unter der Dusche getrimmt werden. Hier eignet sich der Waschtisch mit Spiegel besser, um ein besseres Ergebnis hinzubekommen.

Müssen die Klingen in regelmäßigen Abständen geölt werden?
Ja das ist bei allen Barttrimmern so, auch bei Modellen mit selbstölenden Klingen. Hierbei soll die Funktion aller beweglichen Teile gewährleistet bleiben und daher wird eine regelmäßige Pflege mit Öl empfohlen.

Ebenfalls interessant?

Philips OneBlade Test

Philips OneBlade Test

Die Philips OneBlade Modelle im Praxistest Das neuste Produkt aus dem Hause Philips ist der …