Breaking News

Braun BT5090 Bartschneider im Test

Der Braun BT5090 ein Bartschneider mit ultimativer Präzision

Braun BT5090 Bartschneider TestDer Braun BT5090 hat seit längerem eine große Fangemeinde und das aus guten Grund, denn die Produkte aus dem Haus Braun versprechen eine hohe Präzision zu einem guten und akzeptablen Preis. Sein Vorgänger, der Braun Series 7 BT 7050 hat in unserem Test schon zu überzeugen gewusst, ob das auch bei dem Bartschneider BT5090 der Fall ist werden wir durch einen ausführlichen Braun Bartschneider Test genau erfahren. Eines vorab, schaut man sich die Produktbewertungen an, gibt es nur Gutes zu lesen. Es gibt nur wenige Kritikpunkte an dem Braun noch etwas verbessern könnte. Aber wenn man den Preis des Gesichthaartrimmers von gerade mal knapp 50 Euro anschaut ist das wirklich sehr gut, zumal es keine einzige negative Bewertung gibt. Ob der Braun BT5090 Bartschneider wirklich so gut ist, wie alle schreiben, werden die im nachfolgenden Barttrimmer Test erfahren.

Jetzt ansehen bei Amazon.de

Die Ausstattung und der Lieferumfang des Braun Bartschneider BT5090

Braun BT5090 Barttrimmer LieferumfangIm Lieferumfang des Braun BT5090 5000 Barttrimmer befindet sich neben dem Bartschneider mit eingebauten Akkus auch ein Haarschneideaufsatz, Kammaufsatz zum Trimmen von Barthaare, Ladestation mit Smartplug Kabel, Reise-Etui, Reinigungsbürste und Pflegeöl. Natürlich noch eine mehrsprachige Bedienungsanleitung und die Garantiekarte für die Braun-Garantie.

Das Auspacken gestaltet sich einfach, denn der Barttrimmer wird in einem Karton geliefert. Viele andere Hersteller schweißen ja ihre Produkte in Folie, angeblich aus Kostengründen. Diese müssen dann erst umständlich aufgeschnitten werden und das ist bei dem Braun Rasierer nicht der Fall. Der Körperhaarschneider hat eine ergonomische Form und liegt sehr gut und sicher in der Hand. Das Gewicht zwischen Akkus und Scherkopf ist gut verteilt. Es fällt gleich auf, dass der Schwerkopf im richtigen Winkel konstruiert wurde, um alle Stellen leicht zu erreichen. Selbst das eigenständige Haareschneiden ist gut möglich, zumal es auch einen Haarschneide-Aufsatz gibt.

Präzisions-Drehschalter mit bis zu 25 Längeneinstellungen

Jeder Hersteller hat für seine Längeneinstellungen einen eigenen Namen und bei dem Hersteller Braun ist es das Präzionsradl. Mit dem Rad lässt sich die Länge des Bartkamms in 0,5 mm Schritten justieren und zwar im Bereich von 1 mm bis 10 mm. Ein weiterer Aufsatz bietet einen Einstellbereich von 10 mm bis 20 mm. Damit ist es mit dem Barttrimmer Braun BT5090 möglich, einen Vollbart und einen Dreitagebart problemlos zu stylen.

Der Scherkopf des BT5090 von Braun ist mit Klingen ausgestattet, die garantiert lebenslang scharf bleiben. Durch die Bewegungen beim Betrieb schärfen sich die selbstölenden Trimmelemente immer eigenständig nach. Sie brauchen nur ab und zu mal etwas von dem mitgelieferten Pflege-Öl, aber das dient auch zur Pflege der anderen beweglichen Teile im Scherkopf. Die Länge konnte immer schnell und sicher mit einer Hand im Barttrimmer Test eingestellt werden und sorgte für ein gutes Rasurergebnis.

Der Braun BT5090 Bartschneider im Barttrimmer Test

Braun BT5090 BartschneiderWie bei allen Rasierapparaten mit Akkus muss zuerst der Akku vollständig aufgeladen werden. Die durchschnittliche Ladezeit im Barttrimmer Test war wie vom Hersteller Braun versprochen ca. 60 Minuten. Sind die NiMH-Akkus voll, wird dies auf einer Ladeanzeige angezeigt und bietet eine Akkudauer von ca. 50 Minuten, auch das hat sich im Bartschneider Test bestätigt. Angeschaltet wird der Braun BT5090 durch einen leicht zu bedienenden Einschaltknopf.

Die Geräuschentwicklung ist nicht sonderlich aufdringlich, was gerade geräuschempfindliche Herren morgens freuen wird. Sehr gut ist das Handling, denn der Gesichtshaartrimmer liegt wirklich gut in der Hand. Im Haarschneider Test konnten alle Stellen gut erreicht werden und die Scherköpfe haben gleich beim ersten Zug alle Haare präzise abgeschnitten. Sehr gut funktioniert auch die Einstellung über das Präzisionsradl, das wirklich alle Schnittgrößen, ob kurz oder lang, bietet. Somit kann schnell von der kleinsten Einstellung eines Dreitagesbartes auf die perfekte Länge eines feschen Kurzhaarschnittes umgeschaltet werden.

Jetzt kaufen auf Amazon – BT5090

Einfache Reinigung unter fließendem Wasser

Sehr gut gestaltet sich auch die Reinigung des Braun BT5090 Barttrimmer, denn diese kann einfach unter der Dusche oder fließendem Wasser erfolgen. Besonders Leute die gerne eine komplette Enthaarung, sogenanntes Bodygrooming unter der Dusche bevorzugen, für den ist der Braun BT5090 das ideale Gerät. Längere Körperhaare schneidet er dann präzise ab und ebnet sozusagen den Weg für den Nassrasierer.

Während des Bartschneidens lassen sich hartnäckige Barthaare leicht mit der Reinigungsbürste entfernen. Die Präzisionsklingen sind ultrascharf und schärfen sich während des Betriebs immer von selbst nach. Lediglich ab und zu mal etwas von dem mitgelieferten Pflege-Öl wird benötigt, mehr braucht es für die Pflege eigentlich nicht. Die Schärfe der Klingen ist auch nach vielen harten Praxiseinsätzen immer noch sehr gut.

Die Akkulaufzeit – halten die Akkus auch wirklich durch?

Etwas schade, dass Braun hier nicht wie bei anderen Modellen einen Li-Ionen Akku verwendet, denn die hier verwendete Akkutechnik ist immer noch die etwas ältere NiMH-Technik. Aber auch hier besteht keine Gefahr des Memory-Effektes und den Akku schon mal frühzeitig an das Netzkabel hängen bereitet keinerlei Probleme. Hier kann übrigens auch mit Netzkabel weitergearbeitet werden, falls während eines längeren Einsatzes der Akku vorzeitig in die Knie geht. Der Ladestand wird aber über eine LED angezeigt und diese zeigt auch an, wenn der Akku vollständig ent- oder geladen wurden.

Die Ladezeiten sind mit 60 Minuten zu 50 Minuten Laufzeit recht ausgewogen. Für das Laden des Akkus kann entweder direkt das Kabel oder eine Ladestation genutzt werden. Der Anschluss erfolgt in beiden Fällen über das Smart-Plug Kabel, das sich ebenfalls im Lieferumfang befindet. Im Praxistest haben wir beide Varianten ausprobiert und für gut befunden. Durch eine automatische Stromanpassung kann der Braun BT5090 Bartschneider auch mit auf ferne Reisen genommen werden, denn die Spannung passt sich automatisch zwischen 100 und 240 Volt an. Somit steht auch im Urlaub dem gepflegten Bart nichts im Wege. Auch super ist, dass der Barttrimmer während der Reise in einer passenden Reisetasche seinen sicheren Platz findet.

Die Vor und Nachteile des Braun BT5090 Barttrimmer

Vorteile

  • 25 Längeneinstellungen
  • Schnellladefunktion
  • Betrieb mit und ohne Kabel
  • umfangreiches Zubehör im Lieferumfang
  • 100% wasserdicht
  • einfache Reinigung

Nachteile

  • veraltete Akkutechnik (NiMH)
  • etwas lauter im Betrieb als andere Modelle

Fazit zum Braun BT5090 Bartschneider

Das Fazit zum Braun BT5090 Bartschneider fällt, wenn auch nicht ganz unerwartet, positiv aus. Man merkt gleich bei der ersten Rasur, dass in den Geräten von Braun Erfahrung über Jahrzehnte steckt und der Käufer einen wirklich guten und ausgereiften Barttrimmer bekommt. Er arbeitet mit der versprochenen Präzision, die über das Präzisionsradl und den Kammaufsätzen erreicht wird. Sieht man dazu noch den sehr günstigen Kaufpreis, kann es nach unserem Barttrimmer Test nur eine positive Kaufempfehlung geben. Die Akkuleistung hält ebenfalls, was der Hersteller verspricht.

Fragen und Antworten

Ist der Braun BT5090 auch für das Schneiden von Kopfhaaren geeignet?

Sicher können mit dem Braun BT5090 auch die Haare auf dem Kopf geschnitten werden. Es wird sogar ein Haarschneideaufsatz für eine Länge von 10 bis 20 mm mitgeliefert. Die Einstellung erfolgt auch hier präzise über das Präzisionsradl in 0,5 mm Schritten.

Ist der Braun Barttrimmer BT5090 wasserdicht und lässt sich unter fließendem Wasser reinigen?

Ja, der Braun BT5090 ist wasserdicht konstruiert und kann unter fließendem Wasser bis zu einer Wassertemperatur von 60°C gereinigt werden.

Wie hoch ist der Pflegeaufwand des Barttrimmer Braun BT5090? Einmal liest man was von selbstölenden Klingen, dann wieder von Pflegeöl für die Klingen. Was denn nun?

Bei allen Barttrimmern, die wir getestet haben, auch bei denen mit selbstölenden Klingen, müssen in einem bestimmten Zeitraum mit etwas Pflege-Öl alle Teile etwas geölt werden. Nur so ist die Funktion aller Bauteile, die sich bewegen, gewährleistet.

Ebenfalls interessant?

Braun Series 7 BT7050 Bart- und Haarschneider

Braun Series 7 BT7050 im Test Scheinbar erleben die Bartträger und die Herren der Schöpfung mit …