Breaking News

Braun Bartschneider BT5070 Test

Der Braun BT5070 Barttrimmer für perfektes Styling

braun bartschneider bt5070 testDie Firma Braun zählt zu den bekanntesten Marken, wenn es um das Thema Barttrimmer bzw. Braun Bartschneider geht. Aus diesem Grund testen wir auf unserer Website auch gerne Produkte von Braun. Bei den Produkte aus dem Hause Braun stimmt einfach das Verhältnis zwischen Qualität und dem Preis. Sein kleiner „Bruder„, der Braun BT5090 Bartschneider, musste sich schon unserem Test unterziehen und hat diesen sehr gut abgeschlossen. Ob da der Braun BT5070 mithalten kann, dass wird dieser Barttrimmer Test zeigen.

Vorab könnte man bereits anhand der vorhandenen Rezensionen von Kunden sagen, dass es sich um ein sehr gutes Produkt handeln muss. Im Vergleich zum BT5090 schneidet er sogar besser ab. Viele positive Bewertungen und ein sehr fairer Preis. Ob der Barttrimmer BT5070 von Braun wirklich so gut ist, dass soll der nachfolgende Bartschneider Test aufklären.

Jetzt ansehen bei Amazon.de

Ausstattung & Lieferumfang

lieferumfang braun bartschneider bt5070Neben dem eigentlichen Barttrimmer finden sich in der Verpackung des Braun Bartschneiders BT5070 noch einige andere Dinge, welche einem die Benutzung des Rasierers erleichtern. Hierzu zählt ein Beutel, indem man den Lieferumfang gut aufbewahren kann. Des Weiteren finden Sie ein Kammaufsatz zum Trimmen der Barthaare sowie ein Haarschneideaufsatz. Ein Pflegeöl und eine Pflegebürste sorgen für die Reinigung des Gerätes und für eine lange Haltbarkeit. Ein Smart plug Kabel sorgt für ein schnelles Aufladen des Braun Bartschneiders BT5070, wobei er auch mit Netzbetrieb betrieben werden kann. Erstmal aufgeladen kann man mit dem Barttrimmer bis zu 50 Minuten rasieren, ohne wieder aufladen zu müssen. Das erneute Aufladen nimmt 60 Minuten in Anspruch. Somit sollte es kein Problem sein, den Rasierer immer nutzen zu können.

25 Längeneinstellungen per Präzisions-Drehschalter 

Über das Präzionsradl lässt sich die Länge des Bartkamms in 0,5 mm Schritten im Bereich von 1 mm bis 10 mm einstellen. Mit dem Haarschneideaufsatz bietet sich ein Einstellbereich von 10 mm bis 20 mm. Somit ist es mit dem Barttrimmer Braun BT5070 kein Problem einen Vollbart oder einen Dreitagebart zu stylen.

Anwendung in der Praxis

braun bartschneider bt5070Auch in der praktischen Anwendung weiß der Braun Bartschneider BT5070 zu überzeugen. Der Rasierer liegt gut in der Hand und rasiert sauber und leicht, auch wenn man ab und zu mehrmals über die gleiche Stelle rasieren muss. Doch dies stört nicht weiter. Mithilfe einer Längeneinstellung in Form eines kleinen Rädchens an der Seite lässt sich die gewünschte Länge des Bartes sehr genau einstellen. Auch das Haareschneiden funktioniert ohne Probleme, wobei die meisten von uns wohl eher zu einem Friseur gehen möchten. Aus diesem Grund ist die Funktion vielleicht doch nicht so wichtig, aber vor allem bei einer Kurzhaarfrisur lässt sich auch der Braun Bartschneider BT5070 gut verwenden.

braun-bartschneider-bt5070-klingeDie Klingen des Rasierers schärfen sich während des Rasierens automatisch nach, sodass die Klinge laut den Angaben des Herstellers lebenslang halten soll (schwierig zu testen).

Reinigung – Bürste & Wasser

Die Reinigung des Rasierers geschieht einfach durch fließendes Wasser; mit der Bürste kann man ihn ebenfalls reinigen. Damit die beweglichen Teile des Rasierers sich reibungslos bewegen, sollte man das mitgelieferte Öl von Zeit zu Zeit auf die Klinge geben. Während des Praxistests haben wir auch die Lautstärke des Braun Bartschneiders BT5070 getestet. Flüsterleise war der Rasierer zwar nicht, aber die Lautstärke ist auch nicht aufdringlich oder störend. Insgesamt kann man die Lautstärke als angenehm beschreiben. Praktisch ist eine kleine Klinge an der Seite (Präzisionstrimmer), welche auf Wunsch ausgefahren werden kann. Durch sie kann man Kanten sehr sauber schneiden, was insgesamt die Optik des Barts verbessert.

Akkulaufzeit – Wie lang hält der Akku?

Leider verwendet Braun hier nicht, wie auch schon beim BT5090, einen Li-Ionen Akku. Die hier verwendete Akkutechnik ist immer noch die etwas ältere NiMH-Technik. Doch keine Panik, es besteht keine Gefahr des Memory-Effektes. Nur muss der Akku schon mal früher an das Netzkabel gehangen werden, was aber kein Problem darstellt. Apropos Netzkabel. Mit dem Braun BT5070 kann weitergearbeitet werden über das Netzkabel. Sollte bei einem längeren Einsatz der Akku vorzeitig in die Knie gehen, dann ist auch dies kein Problem (solange das Kabel in der Nähe ist). Der Ladestand wird über eine LED angezeigt und warnt bei zu geringer Akkukapazität.

Die Ladezeiten sind, wie bereits kurz erwähnt, mit 60 Minuten zu 50 Minuten Laufzeit recht ausgewogen. Die 50 Minuten wurden auch meist im Test erreicht, auch wenn die Leistung in den letzten Minuten etwas nachlässt. Für das Laden des Akkus erfolgt direkt über das Kabel, welches im Lieferumfang enthalten ist. Des Weiteren besteht die Möglichkeit einer Schnellaufladung – 5 Minuten laden für eine Rasur. Die automatische Stromanpassung sorgt dafür, dass der Braun BT5070 Bartschneider auch mit auf ferne Reisen genommen werden. Die Spannung passt sich automatisch zwischen 100 und 240 Volt an.

Jetzt kaufen auf Amazon – BT5070

Zusammengefasst: Die Vor- und Nachteile des Braun Bartschneider BT5070

Vorteile:

  • selbstschärfende Klinge
  • Betrieb mit und ohne Kabel
  • gründliche und schnelle Rasur
  • zahlreiches, praktisches Zubehör
  • einfache Reinigung unter Wasser
  • sehr präzise Längeneinstellung per Rad
  • einfache Aufbewahrung des Zubehörs in einem mitgelieferten Beutel

Nachteile:

  • veraltete Akkutechnik (NiMH)
  • bei sehr dicken Barthaaren reicht die Kraft des Rasierers manchmal nicht aus, sodass das Haar schmerzhaft ausgerissen wird
  • die Lautstärke des Rasierers stört mich persönlich zwar nicht besonders, aber es gibt leisere Modelle

Fazit zum Braun Barttrimmer BT5070

Insgesamt ist der Braun Bartschneider BT5070 eine Empfehlung wert. Die Rasur gelingt ordentlich und schnell, auch wenn man(n) manchmal öfters über ein und dieselbe Stelle rasieren muss um alle Haare zu trimmen. Der Akku hält lange genug für eine gründliche Rasur. Das ganze Gerät wirkt ordentlich verarbeitet, das Design ist schwarz und schlicht aber elegant. Die Reinigung nach dem Rasieren gestaltet sich unter fließendem Wasser sehr leicht. Das ganze Gerät ist für eine sehr lange Lebensdauer ausgelegt, was auch durch die laut Hersteller lebenslang scharfen Klingen bestätigt wird.

Gut gelungen ist die Einstellung der Bartlänge mithilfe eines kleinen Rades, da die Einstellung der Schnittlänge sehr genau möglich ist. Nicht vergessen sollte man, dass es sich beim Bartschneider BT5070 um das Modell einer bekannten Markenfirma handelt, sodass man es mit einem ausgereiften Produkt zu tun hat und der Kundenservice ebenfalls gut sein wird. Für ein Markenprodukt und die vielfältigen Möglichkeiten, die der Braun Bartschneider BT5070 bietet, ist der Preis wirklich günstig. Im direkten Vergleich mit dem BT5090 zieht er „nur“ aufgrund des geringeren Lieferumfang (es fehlt die Ladestation) den kürzeren.

Ebenfalls interessant?

Braun Series 7 BT7050 Bart- und Haarschneider

Braun Series 7 BT7050 im Test Scheinbar erleben die Bartträger und die Herren der Schöpfung mit …