Breaking News

Bart trimmen

Sich den Bart trimmen –  der absolute Trend dieses Jahr!

Ein gepflegter Bart gehört heute zum guten Ton. Ob es sich dabei in puncto Design um ein Modell á la Salvatore Dalí oder lieber einen echten „Glööckler“ handelt, alles eine Frage des eigenen persönlichen Geschmacks. Über eine Frage aber kann es keine unterschiedlichen Meinungen geben.

Wer einen gepflegten Bart tragen möchte, muss sich der richtigen, perfekten Hilfsmittel bedienen, und schon sind wir beim aktuellen Thema. Viele neue Modelle in Sachen Bart trimmen bereichern den Markt der Eitelkeiten. Aber welches Gerät ist das beste, erfüllt die Anforderungen perfekt.

Der Barttrimmer Test brachte es in diesem Jahr wieder an den Tag. Drei unterschiedliche Modelle zum Bart trimmen bestiegen beim Bartschneider Test die Sieger-Treppe.

Allesamt „Erfolgstypen“, überzeugten sie auf den ersten drei Plätzen des Bartschneider Test bravourös. Der Philips BT9290/32 Bartschneider hat sie gewonnen, die imaginäre Goldmedaille, und das mit Recht…

Den Bart richtig trimmen – mit dem Testsieger?

Philips Barttrimmer 9290/32Er hat es also ganz nach Oben geschafft, der Philips BT9290/32, der weltweit erste Präzisions-Bartstyler, der mit der innovativen Laser-Technologie ausgestattet wurde, nahm die sprichwörtlichen Hürden in perfekter Manier.

Dieses Modell zum Preis von ca. 90 € weiß durch absoluten Perfektionismus zu glänzen. Den Bart trimmen, korrekt und präzise, für dieses Spitzenmodell kein Problem. Dank des Laser Guide, der in diesem Bartstyler integriert ist, gibt es perfekte symmetrische Ergebnisse.

Mit Hilfe einer roten Linie, also sozusagen des roten Fadens, welche der Laser Guide projiziert, wird die korrekte Schneidelinie des Bartstylers angezeigt. Nun ist nur noch die Frage: Dalí, Glööckler oder eigener Style? 17 Schnittlängen, die einstellbar sind, machen die Entscheidung nicht leichter.

An dieser Stelle tritt dann auch das ZoomWheel in Aktion, es dreht sich so lange, bis die Wunsch-Schnittlänge angezeigt wird. Wird der Bartkammaufsatz entfernt, erhält „Man(n)“ den zweiseitigen Präzisionstrimmer, der nach einer Stunde Ladung ca. 60 Minuten kabellos schneiden kann.

Bei diesem Allrounder muss eigentlich gar nicht erwähnt werden, dass das Schneidsystem selbstschärfend ist, aber eine kleine Notiz ist es trotzdem wert. Dieser Bartstyler von Philips zeigt sich zudem noch wartungs- und ölungsfrei.

Zum Lieferumfang gehören neben Bart- und Präzisionskamm noch Netz- und Ladekabel, Bürste, Bedienungsanleitung und eine solide Tasche, in der diese Utensilien aufbewahrt werden können. Die Fachjury war sich auch in diesem Fall einig, diesem Modell gebührt der dritte Rang, ohne Wenn und Aber.

Das Statement fiel eindeutig aus: Das Modell sammelte eindeutig Pluspunkte, wenn es darum ging, gerade Konturen zu rasieren. Des Weiteren wurde beim Bart trimmen die optimale Handhabung hervorgehoben.

Alles in allem hat dieser innovative Philips Barttrimmer den Barttrimmer Test verdient gewonnen. Dieser Überzeugung waren auch die Experten in Sachen Bart trimmen, die diesem Philips Barttrimmer bescheinigten, sehr empfehlenswert zu sein – ein Ergebnis, welches überzeugend ist und Qualität symbolisiert.

Hier geht's zum Philips Barttrimmer 9290/32 auf Amazon.de

… und noch ein Gewinner-Typ!

Philips BT7090_32 Vakuum Bartschneider mit 3-Tage-Bart-FunktionAuch mit dem 2. Platz kann er zufrieden sein, der Philips BT7090/32, der Bartschneider für alle Fälle. Zum Preis von ca. 80 € ist er sozusagen für schwierige Aufgaben prädestiniert. Und er erledigt sie perfekt, davon konnte sich die Jury beim Bartschneider Test zum wiederholten Male überzeugen.

Er glänzt mit seinen technischen Parametern und lässt auch den letzten Zweifler ein für alle Male verstummen. Der Konturenkamm sorgt für ein präzises und perfektes Ergebnis in puncto Bart trimmen.

Dieser Philips Barttrimmer hat die Finessen, die von ihm erwartet werden. Das Multifunktionsdisplay gewinnt durch seine übersichtliche Anordnung und zeigt korrekt den Akkustand sowie die Längeneinstellung an.

Das Vakuumsystem garantiert eine überaus saubere Anwendung, denn die abgeschnittenen Haare werden sofort aufgefangen, und keine Haare verunzieren das weiße Waschbecken. Achtzehn einstellbare Schnittlängen setzen den perfekten Bart in Szene, von 1 mm bis 18 mm, je nach Lust und Laune, Sie haben die Qual der Wahl.

Eine mitgelieferte Reinigungsbürste komplettiert das Gesamtangebot. Die Jury beim Barttrimmer Test war beeindruckt von diesem Modell, bei dem sich der elastische Kamm jeder Gesichtskontur automatisch anpasst und für das perfekte Ergebnis in Sachen Bart richtig trimmen sorgt.

Besonders wusste die transparente Haarauffangkammer zu beeindrucken, denn sie sorgt für die optimale Sichtkontrolle. Schön, wenn wartungsfreie Klingen jederzeit einsatzbereit sind, so wie beim vorgestellten Testsieger. Sie brauchen nicht geölt werden und bleiben dennoch überaus scharf.

Ein eingebautes Reiseschloss sichert ab, dass das Gerät versehentlich eingeschaltet wird. Mit diesem Modell lassen sich vielbeachtete, exakte Ergebnisse erreichen, die besonders den Koteletten und der Nackenpartie zugute kommen, so das einhellige Statement der Fach-Jury.

Maximale Leistung und perfekte Mobilität gibt es mit oder auch ohne das Kabel, die optimale Stromversorgung wird durch den leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku abgesichert, und die vorhandene Turbotaste ist verantwortlich für eine erhöhte Leistung in puncto Schneide- und Lüftergeschwindigkeit.

Generell ist dieser Philips Bartschneider ein Modell zum Bart trimmen, mit dem spielend leicht das gewünschte Ergebnis erreicht wird. Was will Man(n) mehr?

Hier geht's zum Philips BT7090/32 Vakuum Bartschneider auf Amazon.de

Bronze – kein Grund zum Schmollen!

BaByliss E875IE i-Control BartschneiderAber auch der Zweitplatzierte hat so seine Qualitäten, auch er weiß sich als „Face-Cleaner“ zu outen. Den Bart richtig trimmen, in dieser Beziehung ist der BaByliss E875IE i-Control Bartschneider in sündigem Schwarz der absolute Profi.

Dieses Modell inklusive Ladestation zum Preis von ca. 75 € bietet die innovative und exklusive W-Form der beweglichen Klinge mit dem um 25 Grad schwenkbaren Scherkopf. Apropos Klingen, auf diese wurde besonderes Augenmerk gelegt.

Die feste Klinge, aus Edelstahl gefertigt, und die bewegliche Klinge, aus einer CMS-Legierung, wurden einem elektrochemischen 3D-Schliff unterzogen. 15 einstellbare Stufen bringen bei diesem Modell den perfekten Bart. Schnellladefunktion, Netz-/Akkubetrieb sowie eine elektronische Anpassung über ein LCD Display sind nur einige der innovativen, technischen Parameter.

Die Profis aus der Friseurbranche hatten bei der Entwicklung dieses Modells sprichwörtlich ihre Hände mit im Spiel, denn Leistung wird hier gelebt. Die Mode hat so ihre eigenen Regeln. Einmal ist es up to date, möglichst glatt rasiert daher zu kommen, ein anderes Mal wird es als besonders modisch empfunden, „unrasiert“ zu sein.

Wobei „unrasiert“ in diesem speziellen Fall nicht bedeutet, ungepflegt durch die Welt zu laufen. Nein, es ist vielmehr dieser raue Charme, der zu überzeugen weiß und „Frau“ dahin schmelzen lässt. Der Drei-Tage-Bart ist „in“.

Diese Argumente griffen auch beim Barttrimmer Test, und der Prüfling BaByliss E875IE i-Control Bartschneider nahm alle Hürden mit Leichtigkeit. Dank seiner cleveren W-tech Klinge gehören Unebenheiten nach dem Trimmen oder neugierige, einzelne Barthaare der Vergangenheit an, ein gleichmäßiges Gesamtbild ist das perfekte Ergebnis.

Er gibt jedem Bart das Gefühl, individuell und einzigartig zu sein, kurzum Präzision ist seine Leidenschaft. So sah es auch die Fachjury beim Barttrimmer Test.

Hier wurde ein Modell bewertet, welches in Funktionalität, Design und Präzision überzeugt. Dieser wartungsfreie Bartschneider hat die „Zufriedenheitsgarantie„, er überzeugte im Praxistest als einer der Besten seiner Zunft – ein überzeugender 3-Tage-Bart Rasierer, noch Fragen?

Hier geht's zum BaByliss E875IE i-Control Bartschneider auf Amazon.de

Jedem Bart-Styler seine Chance

Der diesjährige Barttrimmer Test machte es mal wieder deutlich. So unterschiedlich, wie die individuellen Anforderungen, so verschieden die High-Tech-Geräte.

Hier fließen viele innovative Ideen in die neueste Generation von Barttrimmern ein. Nun ist es am Mann, zu testen, für welches Produkt er sich entscheidet. Verdient haben es alle drei, denn Präzision, Design und Funktionalität sind überzeugend und Individualismus kann ausgelebt werden.

Den Bart trimmen ist heute keine Frage der bloßen Notwendigkeit, nein, heute bestimmen die persönlichen Wünsche das Terrain.

Heute Bart trimmen bedeutet, mit genauesten, präzisen Vorstellungen sich der Aufgabenstellung zu stellen und sich für uneingeschränktes Charisma zu entscheiden. Perfektes Bart trimmen bekommt eine herausragende Hauptrolle im Fokus der Öffentlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.